21 Mrz

Faszinierende Faszien und Kuren von Kneipp

Füße im Wasser

Faszinierende Faszien und Kuren von Kneipp

Das sind jeweils zwei tolle Methoden um seine Gesundheit zu fördern. Beide kann man ganz leicht zu Hause durchführen. Zum einen die Anwendung von Kneipp und zum anderen die Anwendung von einer Faszien Massage und Faszientraining.

Kneipp und Faszientraining

Kneipp zielt in erster Linie darauf ab das Herz-Kreislaufsystem zu trainieren und letzten Endes zu stärken. Bei dem Faszienrollen geht es vor allem darum das Gewebe im Körper gesund und fit zu halten. Das ist natürlich jetzt alles ganz grob gehalten und nur an der Oberfläche behandelt, was diese beiden sehr interessanten und umfangreichen Themen betrifft. Mit Kneipp kann man ganz besonders gut das menschliche Gefäßsystem trainieren.

Mann trainiert mit der Anwendung von Kneipp seine Immunabwehr und kann den Stoffwechsel entscheidend ankurbeln. Auch unser Vegetativum, unser seelisches Pendel, lässt sich durch Kneipp in eine gewisse Art von Einklang bringen. Zumindest laut Experten im Bereich Kneipp soll dies möglich sein.

Faszien

Auch die Faszien haben womöglich einen Einfluss auf viele Funktionen im Körper. Nicht mehr gesunde und verklebte Faszien können Nervenbahnen einklemmen und somit viele wichtige Funktionen im Körper deutlich stören. Eine erfolgreiche Behandlung kann das alles wieder egalisieren und somit kann der Körper wieder wichtige Funktionen problemlos ausführen.

Kneipp

Bei Kneipp ist es so dass generell Wasser, kaltes oder warmes, einen Einfluss auf den Körper hat. Warmes Wasser durchblutet die Haut, die Muskeln und anderes Gewebe im Körper. Bei kaltem Wasser ist es so dass sich die Gefäße im Körper zunächst einmal zusammenziehen. Danach wird eine Gegenreaktion in Form einer höheren Durchblutung ausgelöst. Bei der Faszien Anwendung ist es so, dass nach dem Rollen mit Faszien Rolle beispielsweise, das Gewebe auf diesen mechanischen Druck reagiert. Das Gewebe wird wie ein Schwamm ausgepresst und saugt sich danach als Gegenreaktion mit frischer Flüssigkeit wieder voll. Das hat einen sehr positiven Effekt auf die Gesundheit des Gewebes.

Die 5 Säulen

Die Kneippkur ist zusammengesetzt aus dem berühmten fünf Säulen. Zum einen wäre dort die Wassertherapie zu nennen.

Als zweite Säule ist die Ernährung anzuführen. Hier ist eine Ernährungsweise vorgeschlagen die besagt, dass man sich ballaststoffreich aber kohlenhydratarm ernähren sollte. Vitaminreich wird auch in diesem Zusammenhang genannt, sollte aber eine Grundvoraussetzung für eine gesunde Ernährung darstellen.

Eine weitere Säule stellt die Bewegungstherapie da, die sagt dass man sich einfach viel bewegen sollte. Vor allem in Kombination mit der äußeren Welt beziehungsweise im Freien sollten diese reichhaltigen Bewegungsmuster ständig angewendet werden, um den Körper so ständig neue Bewegungsreize zu geben.

Die vierte Säule stellen die Heilkräuter da. Heilkräuter finden Anwendung in Bädern. Diese Bäder gelten als sehr heilsam. Hier wird zum Beispiel Lavendel oder auch Melisse als Badezusatz verwendet. Diese Bäder kombiniert mit Rosmarin oder Wacholder beispielsweise sind sehr anregend auf den Körper und fördern eine vermehrte Durchblutung des Körpers.

Die fünfte Säule stellt die sogenannte Lebensordnung da. Diese Säule hat wie oben bereits genannt einen Einfluss auf das sogenannte psychische Pendel. Viele Menschen leiden heutzutage an Stress und können daraus resultierend zum Beispiel nicht mehr gut schlafen. Vor allem mit einfachen Wassergüssen kann Einfluss auf den Körper genommen werden und somit eine allgemeine Verbesserung des Wohlbefindens erzeugt werden.

Schlusswort

Mit dem immer mehr in die Mode gekommenen Hype um die Faszien entsteht auch eine Welle der wohltuenden Anwendungen im Bereich der Gewebe Massage. Die Faszientherapie kann genauso wie die Kneippanwendung ganz alleine von zu Hause aus durchgeführt werden. Aber auch genau wie für eine Kneippkur kann ein Spezialist zum Thema Faszientherapie aufgesucht werden. Das Faszientraining kann in Kursen erlernt werden. Dabei wird das Gewebe durch dynamische Bewegungen gedehnt aber auch gekräftigt. Kombiniert mit einer Massage der Faszien schließt sich der Kreislauf der Anwendung. Aber auch im Bereich der Faszienforschung ist natürlich darauf zu achten, dass die Ernährung stimmt. Das heißt ähnlich wie Sebastian Kneipp es damals sagte, ist darauf zu achten dass man sich ausgewogen ernährt. Um weitere Informationen zu erhalten kann man sich zum Beispiel einem Rolfer, einen Osteopathen oder einem Fasziendistorsionsmodell Spezialisten anvertrauen und somit weiter in die Materie der faszinierenden Faszien eintauchen. Auch zum Thema Kneippkuren gibt es sehr viele hilfreiche und aufklärende Informationen im Internet. Beides sehr spannenden Themen denen es sich lohnt einmal mehr Zeit zu widmen. Vor allem die Behandlung zu Hause scheint hier durchaus interessant zu sein. Einfach in den Alltag integrieren und schauen wie sich diese Selbstbehandlung auf das allgemeine Wohlbefinden auswirkt.